Noch nicht gelistet?


Jetzt kostenfrei eintragen!

Beim Gasverbrauch sparen - So gelingt es!

Ein Gaspreisvergleich lohnt sich immer

Energieexperten raten ihren Verbrauchern allgemein dazu, einen Tarifvergleich zwischen den einzelnen Gasanbietern zu machen und damit herauszufinden, welcher Versorger derzeit der günstigste ist. Auf Vergleichsportalen wie toptarif.de können Verbraucher kostenlos herausfinden welcher Anbieter die besten Konditionen und die besten Preise hat. Hierzu muss einfach der ungefähre jährliche Gasverbrauch sowie die Wohnadresse in eine Suchmaske eingegeben werden und nach kurzer Zeit ermittelt ein Computeralgorithmus die besten Preise.

Eigenes Verbrauchsverhalten kontrollieren

Um langfristig den Gasverbrauch zu minimieren, sollten Verbraucher ihr eigenes Verhalten bewerten und prüfen. Innerhalb eines Haushalts kann nur Energie und damit auch Geld gespart werden, wenn richtig geheizt und gelüftet wird. Richtiges Lüften bedeutet, mehrmals am Tag alle Fenster für wenige Minuten vollständig zu öffnen und dann auch wieder richtig zu schließen. Nicht oder kaum genutzte Räume sollten auch nur wenig beheizt werden, so dass sich auch hier mehrere hundert Euro einsparen lassen. Zudem ist es immer sinnvoll, sofern der Verbraucher dies beeinflussen kann, die Immobilie gut zu dämmen bzw. auf eine ausreichende Gebäude-Dämmung zu achten. Wenn es durch alle Ritzen und Fenster zieht und die Wände immer kalt sind, ist der richtige Zeitpunkt, etwas aktiv für die bessere Dämmung zu machen. Eine nachträgliche Wärmedämmung ist in vielen Fällen sinnvoll und empfehlenswert.

Heizung überprüfen

Ein regelmäßiger Heizungscheck ist ebenfalls stets empfehlenswert und kann Energiekosten sparen. Wenn die Heizung in regelmäßigen Intervallen geprüft und gewartet wird, senkt dies den Verbrauch und auch die Lebensdauer der Heizanlage wird erhöht. Bei der Prüfung sollte zudem geprüft werden, ob die Ventile und Rohre gut isoliert sind und ein hydraulischer Abgleich der Heizanlage ist ebenfalls ratsam. Wenn die Heizanlage allerdings extrem alt ist, sollte der alte Gaskessel ausgetauscht werden. Eine andere Möglichkeit sind alternative Heizsysteme wie zum Beispiel die Solarenergie. Solarsysteme für die Trinkwassererwärmung und Heizung sparen bis zu 70 Prozent an Energiekosten und sind demnach durchaus eine Überlegung wert.

Date Added:
10.12.2015
Author:
nicht hinterlegt
Category:
Suchbegriffe:

Aktuelle Artikel

Insbesondere in der kalten Jahreszeit müssen Bürogebäude intensiv beheizt werden, damit für die Mitarbeiter angenehme Arbeitsbedingungen vorherrschen. Die Gebäudebeheizung ist dabei in der Regel nicht gerade günstig und kann schnell di
» mehr lesen

Rügen, Amrum oder Sylt: Nord- und Ostsee sind nicht nur als Urlaubsziel beliebt, sondern auch als Immobiliensitz. Ein eigenes Ferienhaus direkt am Strand - davon träumen viele Deutsche. Aufgrund der aktuell stabilen Preise auf dem Immobili
» mehr lesen

Ehe der Kunde ein Produkt auspackt und es in seiner ursprünglichen Form sieht, fällt sein Blick auf die Verpackung. Aus diesem Grund sollten Unternehmer der Umverpackung hohe Bedeutung schenken und eine zum Produkt und dem Kundenanspruch .
» mehr lesen

In Großbritannien wird die Telefonauskunft "Directory Inquiry" genannt. Der Service wird von einer Reihe verschiedener Unternehmen angeboten, die ebenfalls sehr unterschiedliche Tarife dafür erheben. Gemeinsam ist ihnen allen, da
» mehr lesen

Die Lebensmittelindustrie bietet einen Arbeitsmarkt mit Zukunft, spannende Ausbildungsberufe und tiefe Einblicke in die Nahrungsmittelproduktion. Bevor ein Joghurt im Kühlregal des Supermarkts steht, sind viele Hände an der Maschine tätig
» mehr lesen

weitere Artikel

Anmelden

Unternehmensauskunft verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos